Welt Toiletten Tag 2017

 

 

Der 19. November ist Welt Toiletten Tag!

 

4,5 Milliarden Menschen leben ohne Haushaltstoilette, was nicht nur unwürdig, sondern auch gesundheitlich gefährlich ist, denn unbehandelte menschliche Exkremente verbreiten Krankheiten und Tod. Die Lösung dieser Sanitärkrise ist für viele Organisationen zur Priorität geworden, was im UN-Nachhaltigkeitsziel Nummer 6 reflektiert worden ist.

 

Ziel 6: Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten.

 

Seit Jahren wird am 19. November der Welt Toiletten Tag gefeiert und mit verschiedenen Aktionen rund um den Globus auf Inspiration zur Bewältigung der globalen Sanitärkrise aufmerksam gemacht. Dieses Jahr informiert eine Plakat-Kampagne an jeder öffentlichen Zürcher Toilette über den Missstand, dass 4,5 Milliarden Menschen keine oder sehr schlechten Zugang auf Sanitäranlagen haben. Damit soll jedem Benutzer und jeder Benutzerin bewusst werden, dass eine funktionierende und zugängliche Toilette zur Verfügung zu haben, im weltweiten Vergleich ein Luxus ist.

 

 

Die Reise der Fäzes

 

Zugang auf Toiletten heisst nicht nur, einen Platz für die stille Sitzung zu haben. Nachhaltige Sanitätsversorgung ist nur dann gegeben, wenn ein sicherer und sauberer Umgang mir Urin und Fäkalien gewährleistet ist. Dazu gehören:

  • Sammlung
  • Transport
  • Behandlungsverfahren
  • Wiederverwendung

Der folgende Film zeigt die Reise der Fäzes: 

Die Kampagne ist eine Zusammenarbeit von